Elektrotherapie 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.7 KB

Jan Faust

arbeitete nach dem Logopädiestudium in den Niederlanden mehrere Jahre in Praxis und Klinik mit neurologischem Schwerpunkt. Dabei beschäftigte er sich insbesondere mit den Möglichkeiten einer apparativen Diagnostik und Therapie von Dysphagien. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Reizstrombehandlung von Patienten mit neurogenen Sprech- und Schluckstörungen sowie die Behandlung von funktionell und organisch bedingten Stimmstörungen.

 

 

Elektrotherapie bei Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen

 

 

 

Referent:                          Jan Faust

 

Datum:                             29.05.2021 – 30.05.2021

 

Samstag:                         10.00 –  17.00 Uhr

 

Sonntag:                          09.00 –  16.30 Uhr

 

Seminargebühr:               € 299,-

 

Fortbildungspunkte:       14    Im Preis enthalten:  Seminarunterlagen, Getränke, Pausenverpflegung

 

 

 

 

 

Derzeit wird die funktionelle Therapie als Standardverfahren zur Behandlung von Schluckstörungen eingesetzt. Auf eine Behandlung mit Reizstrom wird dagegen nur selten zurückgegriffen. Dabei lässt sich durch Reizstrom die Schluckfähigkeit unmittelbar beeinflussen, selbst wenn der Störungsbeginn schon längere Zeit zurückliegt.

 

Bei der Elektrotherapie handelt es sich um einen klassischen Ansatz zur Behandlung von motorischen Schädigungen, der seit Jahrzehnten im orthopädischen und physiotherapeutischen Bereich zum Einsatz kommt und dessen Wirksamkeit unbestritten ist.

 

Die Kombination aus Elektrotherapie und funktioneller Therapie bietet dabei ungleich mehr Möglichkeiten, als der alleinige Einsatz übender oder kompensatorischer Verfahren.

 

Das Seminar bietet einen Einstieg in die Elektrotherapie mit dem Schwerpunkt der Behandlung neurogener Dysphagien. Neben Fallbeispielen werden aktuelle Studienergebnisse vorgestellt und die praktische Anwendung der Reizstromtechnik vermittelt. Dazu werden die Grundlagen der Elektrodiagnostik erarbeitet und die Teilnehmer zur eigenständigen Planung und Durchführung der Reizstromtherapie (u.a. bei Fazialis- und Larynxparesen sowie bei Dysarthrie und Sprechapraxie) angeleitet.

 

 

 

Anmerkung:

 

Die Teilnahme am praktischen Teil kann ggf. durch das Vorliegen von Kontraindikationen (z.B. Schwangerschaft) eingeschränkt sein.

 

 

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine

 

Osnabrücker Str. 8-10

48429 Rheine

 

Tel.        05971  8003322

Mobil     0157  33999061

             (oder WhatsApp)

Fax.       05971  913707

 

 

 

info@semifobi.de

 

www.semifobi.de

 

 

 

Anmeldeformular Seminare

 

 

 

Semifobi Rheine

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Seminare finden vorwiegend in den Räumlichkeiten des

TAT-Themenparks statt!

 

TaT-Themenpark

Hovesaatstr. 6

Haus H

48432 Rheine

 

https://tat-themenpark.de/erreichbarkeit-lage/

 

 

 

Übernachtungsmöglichkeiten sind auf dem Seminargelände vorhanden!   

 

Tel. 05971 - 9900

https://tat-themenpark.de/tat-hotel/