Puppenspiel und Zaubern - 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 224.9 KB

Puppenspiel und Zaubern als kreative Medien in der logopädischen Therapie
DREIMAL SCHWARZER KATER - DRACHE, RENNSCHNECKE & CO.


Referenten: Michael Schneider & Herbert Lange


Datum: 25.09.2021 09.30 – 17.30 Uhr


Seminargebühr: € 195,-


Fortbildungspunkte: 8


Möchten Sie in Ihrer logopädischen Arbeit neue und kreative Akzente setzen?
Die beiden Logopäden Herbert Lange (Bremen) und Michael Schneider (Münster) haben langjährige
Erfahrung in der Vermittlung von Puppenspiel bzw. Zaubern als kreative Medien in der logopädischen
Therapie. In diesem Workshop präsentieren Sie erstmals gemeinsam THE BEST OF ihrer sich
ergänzenden Konzepte:
Zaubern ist eine Form zwischenmenschlicher Kommunikation, die große und kleine Menschen schon
immer fasziniert hat. Das Spiel mit Illusion und Magie, das „So-tun-als-ob“, eingebunden in
phantastische Geschichten, Zaubersprüche und rituelle Elemente, das plötzliche Möglichwerden von
scheinbar Unmöglichem haben hohen Motivations- und Aufforderungscharakter, dem sich kaum ein
Kind entzieht.
Puppenspiel hat sich aus seinen religiös-kultischen Ursprüngen zu einem lebendigen Instrument
künstlerischer Darstellung und Unterhaltung entwickelt. Indem Seelensprache in Musik, Bewegung
und rhythmisch-sprachlichen Ausdruck übersetzt wird, entsteht wie durch Zauberei ein
Kommunikationsdreieck zwischen dem spielenden Menschen, der Puppe und der Umwelt.
Die beiden Dozenten demonstrieren und analysieren die vielfältigen Kreativpotentiale und
Schnittstellen von Puppenspiel und Zaubern. Ihre praktischen Erfahrungen schöpfen sie aus der
intensiven Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Einzel- und Gruppensetting und der
forschenden Auseinandersetzung mit zahlreichen logopädischen Fragestellungen.
Ziel ist eine ganzheitlich orientierte Entwicklung (Förderung) und Therapie von Sprech-, Sprach- und
Kommunikationsfähigkeiten. Mit den Medien Zaubern und Puppenspiel lassen sich darüber hinaus in
Verbindung mit klärungs- und ressourcenorientierten Geschichten und Metaphern auch
Lösungsprozesse für Beziehungs- und Selbsterlebenskonflikte in Gang setzen.

 

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine

 

Osnabrücker Str. 8-10

48429 Rheine

 

Tel.        05971  8003322

Mobil     0157  33999061

             (oder WhatsApp)

Fax.       05971  913707

 

 

 

info@semifobi.de

 

www.semifobi.de

 

 

 

Anmeldeformular Seminare

 

 

 

Semifobi Rheine

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Seminare finden vorwiegend in den Räumlichkeiten des

TAT-Themenparks statt!

 

TaT-Themenpark

Hovesaatstr. 6

Haus H

48432 Rheine

 

https://tat-themenpark.de/erreichbarkeit-lage/

 

 

 

Übernachtungsmöglichkeiten sind auf dem Seminargelände vorhanden!   

 

Tel. 05971 - 9900

https://tat-themenpark.de/tat-hotel/