Aus Fehlern lernen - ONLINE 04.11.22.pd
Adobe Acrobat Dokument 196.5 KB

 

ONLINE SEMINAR!

 

 

 

Aus Fehlern lernen

 

Förderdiagnostik und Fehlerwortarbeit als Tool in der LRS-Förderung

 

 

 

Datum:                             04.11.2022         10:00 – 17:15 Uhr

 

Referent:                          Reinhard Kargl

 

Unterrichtseinheiten:          8

 

Seminargebühr:                € 159,-

 

 

 

Falschschreibungen verraten viel über das Leistungsniveau aber auch über die kognitiven Strategien der Lernenden. Die richtige Interpretation von Fehlern ist unerlässlich für eine differenzierte Förderdiagnostik, die direkt am Entwicklungsstand der Lernenden ansetzt. Dazu stehen nun mit dem Förderdiagnostischen Rechtschreibtest und der Förderdiagnostischen Rechtschreibfehleranalyse zwei neue Verfahren zur Verfügung.

 

 

 

Darauf aufbauend sollte die Arbeit mit individuellen Fehlerwörtern ein Teil jedes passgenauen LRS-Trainings sein. Im vorgestellten Ansatz geht die Fehlerwortarbeit allerdings weit über Ansagen einer Fehlerwörterkartei hinaus. Im Zentrum steht die Übertragung von (Fehler-)Wortstrukturen auf ganze Wortfamilien und Regelparadigmen. Der Lernwortschatz entsteht dabei erst schrittweise durch das Sammeln von Fehlerwörtern während des Trainingsverlaufs. Auf diese Weise passen sich die Übungsformen präzise an die individuellen Problembereiche der Lernenden an.

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Reinhard Kargl, Legasthenietrainer, Philologe

 

 

 

Studium der Deutschen Philologie, Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Seit 2000 Trainer im Bereich LRS und Lernstörungen. Dr. Reinhard Kargl ist seit 2003 Leiter der Lese-Rechtschreib-Institute (Graz, Leibnitz, Wien, Bruck) und Autor von Trainingsprogrammen (MORPHEUS und MORPHEUS-Englisch) sowie der förderdiagnostischen Testbatterie MORPHEUS TB. Als Vortragender ist er an verschiedensten Institutionen wie z.B. den Pädagogischen Hochschulen (Steiermark, Wien, Niederösterreich, Burgenland), der UMIT Tirol (University for Health Sciences, Medical Informatics and Technology) sowie dem Qualitätszirkel Legasthenie tätig. Am Lese-Rechtschreib-Institut leitet er die Kooperation mit der Universität Graz in zahlreichen wissenschaftlichen Projekten und Publikationen mit dem Schwerpunkt „Neuronale und kognitive Grundlagen von Lernstörungen".

 

 

 

SEMIFOBI

 

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine

 

Hovesaatstr. 6

48432 Rheine

 

Tel.        05971  9975430

 

Fax.       05971  9461620

 

 

 

Bürozeiten:

 

Täglich:  09.00 - 12.00 Uhr

 

 

Außerhalb der Bürozeiten sind wir per Mail erreichbar!

info@semifobi.de

 

 

 

 

 

 

Semifobi Rheine

Besuchen Sie uns auch auf Facebook  

# Semifobi Rheine

 

oder auf Instagram

#semifobi  #seminare_in_rheine  #fortbildungen_rheie  #stimme_seminare_in_rheine

 

 

 Die Seminare finden vorwiegend in den Räumlichkeiten des

TAT-Themenparks statt!

 

TaT-Themenpark

Hovesaatstr. 6

Haus H

48432 Rheine

 

https://tat-themenpark.de/erreichbarkeit-lage/

 

 

 

Übernachtungsmöglich-keiten sind auf dem Seminargelände vorhanden!   

 

Tel. 05971 - 9900

https://tat-themenpark.de/tat-hotel/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kooperationspartner: