Dysphagie 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 211.7 KB

 

Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie

 

 

 

und freier Praxis

 

 

 

Referent:                                            Norbert Niers   Klinischer Logopäde,Lehrlogopäde, Bobaththerapeut

 

 

 

Fortbildungspunkte:                           20

 

 

 

Seminargebühr:                                 € 299,-

 

 

 

Datum:                                               18.03.2022 – 19.03.2022

 

 

 

                                                           Freitag 10.00 – 19.30 Uhr/Samstag 08.30 – 18.30 Uhr

 

 

 

 

 

Auf Basis normaler - funktioneller Anatomie und Physiologie sowie mittels Selbsterfahrungen veranschaulichen Videobeispiele die verschiedenen Symptome und Pathomechanismen gestörter Schluckabläufe. Screeningverfahren, der klinische Untersuchungsgang sowie die Voraussetzungen und therapeutische  Möglichkeiten zur Behandlung von Dysphagien werden aufgezeigt. Verschiedene Griffe und Techniken aus Diagnostik und Therapie werden praktisch untereinander erprobt. Dabei geht es weniger um bestimmte Behandlungskonzepte, als vielmehr um das individuelle, störungsspezifische Vorgehen.

 

Einflussfaktoren (Tonus, Sensorik, Haltung etc.) sowie unterschiedliche therapeutische Ansätze (restituierende, kompensatorische und adaptierende Methoden) in Abhängigkeit von verschiedenen Therapiebereichen (Frühreha, Geriatrie, freie Praxis) werden thematisiert. Indikation und Interpretation bildgebender Verfahren (Radiologie oder Videoendoskopie) werden in Beispielen ebenso angesprochen wie die therapeutischen Möglichkeiten und Grenzen ohne diese Verfahren. Weitere Bereiche sind Indikationen zur Sondenernährung, das Vorgehen beim oralen Kostaufbau mit dem therapeutischen Essen und Trinken, Schluckstimulationen sowie die Behandlung von Schluckstörungen bei tracheotomierten Patienten. Schließlich werden auch Schnittstellenprobleme zwischen Therapeut – Patient – Pflege – Arzt und Angehhörigen diskutiert.

 

Ziele:

 

·       Kennenlernen der theoretischen und praktischen Zusammenhänge bezüglich normaler und   gestörter Schluckabläufe

 

·       restituierende, kompensatorische und adaptierende Therapieverfahren kennen und tlw. praktisch  erproben

 

·       Griffe und Techniken aus den Bereichen Diagnostik und Therapie erproben und anwenden

 

 

 

Zielgruppe:

 

Sprachtherapeuten aus den Bereichen Logopädie,

 

Sprachheilpädagogik, klinische Linguistik sowie Ergotherapeuten,

 

Physiotherapeuten, Ärzte, Pflegekräfte, Interessierte.

 

 

 

 

 

Literatur zum Thema:

 

Niers N.: Ratgeber      Tracheotomie (Schulz Kirchner) Idstein 2014

 

Bartholome G. et al.:   Schluckstörungen         München 2006  

 

Wiebke H.: Neurogene Dysphagien und ihre Therapie bei Patienten mit  Trachealkanüle                                                                       Idstein 2008

 

Frank, U.: Die Behandlung tracheotomierter Patienten mit schweren Dysphagien 

 

Potsdam 2008

 

Beyer, C.; Glassl, O.; Kerz, T. et. al.: Von der Tracheotomie zur Dekanülierung

 

Aachen 2009

 

Nusser Müller Busch, R.:   Die Therapie des Facio-Oralen Trakts   Stuttgart 2007

 

Niers, N.: Trachealkanülenmanagement: therapeutische Kriterien zur gezielten  

 

Auswahl passender Größen in LOGOS interdisziplinär 1/2012

 

 

 

 

 

Sonstiges:

 

Eigene Patienten können als Falldarstellung besprochen werden – Videoaufzeichnungen sind hierzu sehr hilfreich.

 

Bitte ein Handtuch und ein Stethoskop (sofern verfügbar) mitbringen

 

Stethoskope können aber auch während des Seminars zur Verfügung gestellt werden.

 

 

 

SEMIFOBI

 

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine

 

Hovesaatstr. 6

48432 Rheine

 

Tel.        05971  9975430

 

Fax.       05971  9461620

 

 

 

Bürozeiten:

 

Mo./Di./Do./Fr.  09.00 - 12.00 Uhr

 

Mi. 09.00 - 15.00 Uhr

 

 

 

Außerhalb der Bürozeiten sind wir per Mail erreichbar!

info@semifobi.de

 

 

 

 

 

Anmeldeformular Seminare

 

 

 

Semifobi Rheine

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Seminare finden vorwiegend in den Räumlichkeiten des

TAT-Themenparks statt!

 

TaT-Themenpark

Hovesaatstr. 6

Haus H

48432 Rheine

 

https://tat-themenpark.de/erreichbarkeit-lage/

 

 

 

Übernachtungsmöglich-keiten sind auf dem Seminargelände vorhanden!   

 

Tel. 05971 - 9900

https://tat-themenpark.de/tat-hotel/

 

 

 

 

 

 

 

SEMINARRÜCKTRITTS-VERSICHERUNG! 

 

Gerade jetzt in Coronazeiten empfehlen wir Ihnen eine Seminarrücktritts-versicherung.

 

Mögliche Anbieter sind z.B. ERGO-Reiserversicherung oder  HanseMerkur.

 

 

 

 

 

 

 

WIR SUCHEN SIE!

 

Für unsere Logopädische Praxisgemeinschaft

 

suchen wir ab sofort oder später

 

eine Teilzeitkraft/450€ Kraft oder WerkstudentIn (m,w,d)

 

Vollzeitstelle in Aussicht!

 

Sind Sie Logopädin/Logopäde/ASSL oder Sprachtherapeut*in?

 

Dann bewerben Sie sich doch bei uns! :)

 

Bewerbungen bitte an:

info@logoprax-rheine.de

 

oder

Logopädische Praxisgemeinschaft Rühmekorb & Schuite

Osnabrücker Str. 8-10

48429 Rheine

 

www.logoprax-rheine.de