Notfälle in der Dysphagietherapie Onlin
Adobe Acrobat Dokument 203.2 KB

 

ONLINE SEMINAR!

 

 

 

 

 

Notfälle in der Dysphagietherapie

 

 

 

 

 

Referent:                     Ulrich Birkmann

 

Datum:                        17.10.22        9.00 Uhr – 10.30 Uhr    (2 UE)

 

Seminargebühr:          € 40,-

 

Fortbildungspunkte:   1  (D)

 

Unterrichtseinheiten:  2

 

 

 

Die Folgen einer Schluckstörung sind weitreichend und einschneidend für die Betroffenen. 

 

Neben einer Aspirationspneumonie als oft zitierte Komplikation treten jedoch auch Notfälle auf, die mitunter für den betroffenen Menschen tödlich sein können. Wie man diese Situationen erkennt und wie man reagiert, steht im Mittelpunkt dieses Workshops.

 

Aufgrund von Kontrollverlusten in den jeweiligen Phasen des Schluckaktes besteht ja vor allem bei einer Dysphagie die Gefahr, dass der Atemweg durch einen Bolus verlegt werden kann.

 

Neben einer Prophylaxe werden auch konkrete Maßnahmen zur Ersten-Hilfe erörtert. Zusätzlich zu konkreten Interventionen bei Verschlucken werden auch lebensrettenden Sofortmaßnahmen besprochen.

 

Einen Schwerpunkt des Workshops stellen Notfälle dar, die sich durch eine Trachealkanüle und dem Trachealkanülen-Management ergeben.

 

Auch hier wird erläutert, wie man in der entsprechenden Situation richtig reagiert.

 

 

 

 

 

 

Ulrich Birkmann ist Diplom-Sprachheilpädagoge und staatlich anerkannter Rettungsassistent. Er hat 1997 sein Diplom an der Universität zu Köln erworben. Im Anschluss daran arbeitete er in der sprachtherapeutischen Abteilung der »Kursamed Fachklinik für Neurologie«. Ab 1999 war er als Diplom-Sprachheilpädagoge im geriatrischen »Reha-Zentrum Reuterstraße« in Bergisch Gladbach angestellt. Seit 2008 leitet er die Abteilung für Dysphagiologie und die Schluckambulanz Troisdorf-Sieglar im »Sankt Johannes Krankenhaus« in Troisdorf-Sieglar. Seit 2001 ist er Lehrbeauftragter der Universitäten zu Köln, der Universität Bielefeld und der Hochschule für Gesundheit in Bochum, Gutachter für Bachelor- und Masterarbeiten zum Thema »Dysphagie« und Autor des  Buches »FEES: Die funktionelle Schluckuntersuchung in der Neurologie – Ein Videolehrgang« (Hippocampus, 2015) und des »Kölner Befundsystems für Schluckstörungen – Kö.Be.S.« (ProLog, 2007). Seit 2015 ist Ulrich Birkmann zertifizierter FEES-Ausbilder (Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Deutsche Schlaganfall Gesellschaft und Arbeitskreis FEES) und FEES-Ausbilder der »European Society of Swallowing Disorders – ESSD«).

SEMIFOBI

 

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine

 

Hovesaatstr. 6

48432 Rheine

 

Tel.        05971  9975430

 

Fax.       05971  9461620

 

 

 

Bürozeiten:

 

Täglich:  09.00 - 12.00 Uhr

 

 

Außerhalb der Bürozeiten sind wir per Mail erreichbar!

info@semifobi.de

 

 

 

 

 

 

Semifobi Rheine

Besuchen Sie uns auch auf Facebook  

# Semifobi Rheine

 

oder auf Instagram

#semifobi  #seminare_in_rheine  #fortbildungen_rheie  #stimme_seminare_in_rheine

 

 

 Die Seminare finden vorwiegend in den Räumlichkeiten des

TAT-Themenparks statt!

 

TaT-Themenpark

Hovesaatstr. 6

Haus H

48432 Rheine

 

https://tat-themenpark.de/erreichbarkeit-lage/

 

 

 

Übernachtungsmöglich-keiten sind auf dem Seminargelände vorhanden!   

 

Tel. 05971 - 9900

https://tat-themenpark.de/tat-hotel/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kooperationspartner: