Dysphagietherapie am Lebensende 24.10.22
Adobe Acrobat Dokument 153.7 KB

 

ONLINE SEMINAR

 

 

 

Dysphagietherapie am Lebensende

 

 

 

Referent:                      Ulrich Birkmann

 

Datum:                          24.10.2022    18:00 – 19.30 Uhr

 

Unterrichtseinheiten: 2 

 

Fortbildungspunkte:  1

 

Seminargebühr:          € 39,-

 

 

 

 

 

 

 

Therapie am Lebensende

 

 

 

„Zu Herrn B. brauchst Du nicht mehr hin, der ist palliativ!“

 

 

 

Diese oder ähnliche Aussagen höre ich immer wieder, wenn ich Patienten besuchen möchte, die sich „auf der Zielgeraden des Lebens“ (Zitat meines Vaters) befinden. Ist das wirklich so? Ist dysphagietherapeutische Arbeit mit Sterbenden wirklich nicht nötig?

 

 

 

Mit diesem Workshop möchte ich erarbeiten, was palliative Versorgung bedeutet und welche Rolle ich als Dysphagietherapeut in diesem Setting spiele. Ich möchte über Mythen aufklären, die sich rund um den Sterbeprozess gebildet haben und werde erörtern, wie eine palliative Dysphagietherapie am Lebensende aussehen könnte.

 

 

 

 

 

 

 

Ulrich Birkmann ist Diplom-Sprachheilpädagoge und staatlich anerkannter Rettungsassistent. Er hat 1997 sein Diplom an der Universität zu Köln erworben. Im Anschluss daran arbeitete er in der sprachtherapeutischen Abteilung der »Kursamed Fachklinik für Neurologie«. Ab 1999 war er als Diplom-Sprachheilpädagoge im geriatrischen »Reha-Zentrum Reuterstraße« in Bergisch Gladbach angestellt. Seit 2008 leitet er die Abteilung für Dysphagiologie und die Schluckambulanz Troisdorf-Sieglar im »Sankt Johannes Krankenhaus« in Troisdorf-Sieglar. Seit 2001 ist er Lehrbeauftragter der Universitäten zu Köln, der Universität Bielefeld und der Hochschule für Gesundheit in Bochum, Gutachter für Bachelor- und Masterarbeiten zum Thema »Dysphagie« und Autor des  Buches »FEES: Die funktionelle Schluckuntersuchung in der Neurologie – Ein Videolehrgang« (Hippocampus, 2015) und des »Kölner Befundsystems für Schluckstörungen – Kö.Be.S.« (ProLog, 2007). Seit 2015 ist Ulrich Birkmann zertifizierter FEES-Ausbilder (Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Deutsche Schlaganfall Gesellschaft und Arbeitskreis FEES) und FEES-Ausbilder der »European Society of Swallowing Disorders

SEMIFOBI

 

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine

 

Hovesaatstr. 6

48432 Rheine

 

Tel.        05971  9975430

 

Fax.       05971  9461620

 

 

 

Bürozeiten:

 

Täglich:  09.00 - 12.00 Uhr

 

 

Außerhalb der Bürozeiten sind wir per Mail erreichbar!

info@semifobi.de

 

 

 

 

 

 

Semifobi Rheine

Besuchen Sie uns auch auf Facebook  

# Semifobi Rheine

 

oder auf Instagram

#semifobi  #seminare_in_rheine  #fortbildungen_rheie  #stimme_seminare_in_rheine

 

 

 Die Seminare finden vorwiegend in den Räumlichkeiten des

TAT-Themenparks statt!

 

TaT-Themenpark

Hovesaatstr. 6

Haus H

48432 Rheine

 

https://tat-themenpark.de/erreichbarkeit-lage/

 

 

 

Übernachtungsmöglich-keiten sind auf dem Seminargelände vorhanden!   

 

Tel. 05971 - 9900

https://tat-themenpark.de/tat-hotel/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kooperationspartner: