ONLINE SEMINAR!

 

Unterschätzte Störenfriede – Die Bedeutung der Habits in der Therapie der Orofazialen Dysfunktion

 

Datum:                            12.06.2023       Montag: 17.00 – 20.15 Uhr          

Referentin:                    Steffi Kuhrt

Unterrichtseinheiten: 4

Fortbildungspunkte:   2  (in D.)

Seminargebühr:           € 79,-

                                                                         

 

 

In der Therapie orofazialer Dysfunktionen stehen Zungenruhelage und Schlucken meist ganz besonders im Fokus.

Bei nahezu jedem Patienten mit OFD lassen sich aber mehr oder weniger zahlreiche Habits entdecken, die zur Sicherung eines nachhaltigen Therapieerfolges unbedingt Beachtung finden sollten.

Wo und wie man sie findet, was sie bewirken und wie man sie los wird, soll in diesem Webinar beispielhaft besprochen, in Videos veranschaulicht und selbst ausprobiert werden.

 

Bitte stellen Sie ein kleines Vesper aus saftigem Obst oder Gemüse, Brot oder Brezel, Joghurt o.ä. und einem Glas Wasser bereit!

 

 

 

Seminar buchen

 

 

 

ONLINE SEMINAR!

 

Diagnostik der Orofazialen Dysfunktionen  (OFD)

 

Datum:                            15.12.2023       Freitag 17.00 – 20.15 Uhr          

Referentin:                    Steffi Kuhrt

Unterrichtseinheiten: 4

Fortbildungspunkte:   2  (in D.)

Seminargebühr:           € 79,-

                                                                         

 

Für die Diagnostik der Orofazialen Dysfunktionen (OFD) gibt es noch immer kein standardisiertes Verfahren. Steffi Kuhrt, Barbara Köppl und Karola Tenhündfeld arbeiten seit vielen Jahren schwerpunktmäßig mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, denen i.d.R. von KieferorthopädInnen logopädische Therapie verordnet wurde. Sie schlagen mit dem Diagnostikbogen für Orofaziale Dysfunktionen (DOD) ein pragmatisches, effizientes und auf die Funktionen orientiertes Vorgehen für die Diagnostik vor. In der Anamnese sollen mögliche Hinweise auf organische Beeinträchtigungen wie eine Nasenatmungsbehinderung oder ein zu kurzes Zungenband eruiert werden. Außerdem werden für die Compliance der Patienten erfahrungsgemäß wichtige Faktoren abgefragt. In der Diagnostik stehen die orofazialen Funktionen Schlucken und Zungenruhelage sowie das Vorhandensein von Habits im Fokus. Der Grund für den Verzicht auf die Verwendung von Hilfsmitteln wie Wangenhaltern, Federkraftwaagen und Payne-Paste wird erläutert und deren Aussagekraft für die Diagnostik diskutiert.

 

WEITERE ONLINE SEMINARE VON STEFFI KUHRT:

SEMIFOBI

 

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine

 

Hovesaatstr. 6

48432 Rheine

 

Tel.        05971  9975430

 

Fax.       05971  9461620

 

 

 

Bürozeiten:

Mo/Di/Do    09.00 - 12.00 Uhr

 

 

Außerhalb der Bürozeiten sind wir per Mail erreichbar!

info@semifobi.de

 

 

 

 

 

 

Semifobi Rheine

Besuchen Sie uns auch auf Facebook  

# Semifobi Rheine

 

oder auf Instagram

#semifobi  #seminare_in_rheine  #fortbildungen_rheie  #stimme_seminare_in_rheine

 

 

 Die Seminare finden vorwiegend in den Räumlichkeiten des

TAT-Themenparks statt!

 

TaT-Themenpark

Hovesaatstr. 6

Haus H

48432 Rheine

 

https://tat-themenpark.de/erreichbarkeit-lage/

 

 

 

Übernachtungsmöglich-keiten sind auf dem Seminargelände vorhanden!   

 

Tel. 05971 - 9900

https://tat-themenpark.de/tat-hotel/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kooperationspartner: