Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 322.9 KB

Teilnahmebedingungen:

 

Anmeldung

Die Anmeldung muss in schriftlicher Form erfolgen (per Fax, per E-Mail oder per Post) und

ist verbindlich. Telefonische Anmeldungen bedürfen unbedingt der schriftlichen Bestätigung

 

 

Seminargebühr

Die Seminargebühr ist zahlbar in Form von einer Anzahlung in Höhe von 35,00 € innerhalb

von 2 Wochen nach Seminaranmeldung.  Die restliche Seminargebühr ist  bis spätestens 8 Wochen

vor Seminarbeginn zu entrichten.

Die Ihnen zugehende Anmeldebestätigung gilt gleichzeitig als Rechnung.

 

 

Rücktritt

Bei einer Stornierung bis spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn (maßgebend ist das Eingangsdatum

der schriftlichen Rücktrittserklärung beim Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine) erheben wir eine

Bearbeitungsgebühr in Höhe von 35€.

Bei einer Stornierung bis spätestens 14 Tagen vor Seminarbeginn werden Ihnen 50% der

Seminargebühren berechnet. Danach werden 100% der Gebühr berechnet.

Im Falle des Rücktritts werden bereits gezahlte Seminargebühren unter Abzug der Bearbeitungsgebühr erstattet.

Bei einem (un-)entschuldigtem Fernbleiben vom Seminar am Seminartag stellen wir Ihnen die volle Seminargebühr

in Rechnung.

 

Allgemein ist es möglich, dass Sie bei einem Rücktritt eine Ersatzteilnehmerin/einen Ersatzteilnehmer benennen.

 

Seminarabsagen bedürfen der schriftlichen Form.

 

 

Warteliste

Wenn die Zahl der Seminaranmeldungen die der verfügbaren Plätze überschreitet, wird eine Warteliste erstellt.

Sollten bereits gebuchte Plätze wieder storniert werden, so werden diese chronologisch nach Eingangsdatum der Seminaranmeldung neu vergeben.

 

 

Mindestteilnehmerzahl/Stornierung

Das Seminar kann aus Kostengründen nur durchgeführt werden, wenn sich eine Mindestzahl von Teilnehmer/Innen

angemeldet hat. Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl sowie bei Eintreten höherer Gewalt (Dozentenausfall, unvorhersehbare Ereignisse etc.) muss leider die Option für eine Stornierung des Seminars offengehalten werden.

Auch eine Festsetzung maximaler Teilnehmerzahlen ist notwendig und erfolgt in Absprache mit den Dozenten.

 

Beim plötzlichen Ausfall eines Seminars aufgrund unvorhersehbarer Umstände wird ein Ersatztermin organisiert oder

ggf. die Seminargebühr erstattet. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der knappen Kalkulation der Seminare keine weiteren Kosten (wie z.B. Reise- oder Hotelkosten, Therapieausfälle, etc.) erstattet werden können.

 

 

Teilnahmebescheinigung

Nach Beendigung des Seminars wird ein Teilnahmezertifikat (Seminartitel/ - Inhalt, Seminarzeitraum, Fortbildungspunkte

sowie Unterschriften des Dozenten und des Veranstalters) ausgehändigt. Eine Gewähr der Fortbildungspunkte wird nicht übernommen.

 

 

Datenschutz

Das Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine – Gerlanda Schuite nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Diesbezügliche Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Diese finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.seminar-und-fortbildungszentrum-rheine.de/j/privacy

 

 

Sonstiges

Das Seminar- und Fortbildungsinstitut Rheine haftet nicht bei Unfällen, Beschädigungen oder  Diebstählen von Gegenständen oder Fahrzeugen. Die Teilnehmer/Innen sind somit für einen angemessenen Versicherungsschutz selbst verantwortlich.

 

 

 

Seminar- und Fortbildungszentrum Rheine

 

Osnabrücker Str. 8-10

48429 Rheine

 

Tel.  05971  8003322

 

Fax. 05971  913707

 

 

 

info@semifobi.de

 

 

www.semifobi.de